Elke Laschke, Praxis für Logopädie + Lerntherapie, 12309 Berlin Kronbergstr.48, Tel.: 030 745 04 51
 
LOGOPÄDIE
LERNTHERAPIE
TEAM
KONTAKT
 
 
PRAXIS
LAGEPLAN
ANMELDUNG
DISCLAIMER / DATENSCHUTZ
 

 

Lerntherapie

Lerntherapie ist eine spezielle pädagogisch-psychologische Förderung für Menschen mit Lern- und Leistungsstörungen (LLS). Sie ist eine sehr individuelle Lehr- und Lernform und findet in der Regel in Einzelförderung oder in Kleinstgruppen statt.

Klinische Lerntherapie versteht sich als interdiziplinäres Therapiekonzept und geht individuell auf die Fähigkeiten und Schwierigkeiten der zu betreuenden Kinder ein. Dabei werden die Entwicklungssysteme der Bereiche Wahrnehmung - Motorik - Sprache aber auch sozio-emotionale Aspekte des Lernens betrachtet und in einen therapeutischen Kontext gestellt.

Wir benutzen dabei Elemente aus der Gesprächs-, Verhaltens- und Gestalttherapie, der Heilpädagogik, Ergotherapie. Die Vielfalt der Vorgehensweisen orientiert sich an den Lernvoraussetzungen des Menschen, seinen Bedürfnissen, Schwierigkeiten und Stärken sowie an den gesetzten Zielen.

Lerntherapie ist eine außerschulische Förderung für Menschen, die gravierende Schwierigkeiten im Lesen, Schreiben oder Rechnen haben und bei denen ein Grundverständnis nicht oder nur unzureichend vorhanden ist.

hase und igel

Eine lerntherapeutische Förderung schafft im Unterschied zur Nachhilfe grundlegende inhaltliche und psychische Voraussetzungen für einen Neuanfang im Lernen. Lerntherapie beruht auf einer individuellen Diagnostik, die die besonderen Schwierigkeiten aufgreift, um daran zu arbeiten und macht sich nicht vom aktuellen Lernstoff abhängig.

Wen behandeln wir?
Lerntherapie ist geeignet für Kinder mit Lese-Rechtschreibschwäche (LRS), Rechenschwäche (Dyskalkulie), Wahrnehmungsstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten und Motivationsproblemen.
Wir arbeiten mit dieser Methode auch erfolgreich mit Erwachsenen mit den genannten Problemen.

Zur Behandlung von Lernstörungen wie z.B. Lese- Rechtschreibschwäche (LRS, auch "Legasthenie" oder "Dyslexie"), Rechenstörung (Dyskakulie), sowie Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörung bieten wir als Privatleistung klinische Lerntherapie an. Wenn Sie sich Sorgen machen, ob Ihr Kind an einer Lernstörung leiden könnte, wenden Sie sich am besten an Ihren Arzt oder kommen Sie zu einem Beratungsgespräch in unsere Praxis.

Anzeichen auf eine Lese-Rechtschreibstörung:
- Zusammenziehendes Lesen wird nur schwer erlernt
- Schwierigkeiten, Rechtschreibregeln zu erinnern und anzuwenden
- Lautgetreue Schreibweise wird sehr lange beibehalten
- Konzentration, Aufmerksamkeit, Merkfähigkeit und Ausdauer sind eingeschränkt
- Schreibweise eines Wortes wird immer wieder neu „erfunden“
- Kind hat motorische, visuelle und auditive Entwicklungsauffälligkeiten

Anzeichen auf eine Rechenschwäche (Dyskalkulie):
- Verwechselung von links und rechts und/oder spiegelverkehrtes Schreiben
- Schwierigkeiten bei Fingerspielen und beim Erlernen von komplizierteren Bewegungsfolgen
- Zählen mit den Fingern wird dem Rechnen vorgezogen
- Schwierigkeiten beim Zehnerübergang
- Probleme bei der Einordnung von Mengen und Zahlen
- Kind versteht Textaufgaben nicht und tut sich schwer mit logischen Begründungen

Die Probleme können entweder nur beim Lesen und Schreiben oder nur beim Rechnen auftreten oder in beiden Bereichen. Lern- und Schulprobleme können vielfältige Ursachen haben und sich in unterschiedlicher Weise äußern. Eine Lese-Rechtschreib- oder Rechenstörung kann nur von speziell geschulten Ärzten, Psychologen oder Therapeuten festgestellt werden.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung und lassen Sie sich beraten.